Die Kanäle von Amsterdam

In diesem spannenden Krimi-Quest wirst du in die Gassen von Amsterdam und eine knifflige Situation entführt. | Share:

Placer Land Dauer Schwierigkeit Klicks (Aufrufe) Gefunden
Berni
Niederlande 20 min gemach 2066 74

Deine aktuelle Position lautet: "loc: 52.3619800,4.8972000"
Hinweis: Ist der Kasten mit der Streetviewansicht grau, ziehe unten die orange Pegman Figur auf die Karte. | Hilfe zur Steuerung

Amsterdam ist ein wahres Labyrinth von Straßen und Kanälen, man kann sich über die unzähligen Wasserstraßen bewegen, aber auch viele schöne und sehenswerte Plätze und Gassen entdecken.

Die Hafenstadt Amsterdam ist die Hauptstadt und einwohnerstärkste Stadt der Niederlande. Auch wenn sich der Regierungssitz des Landes sowie die Königsresidenz im 60 Kilometer entfernten Den Haag befinden, ist Amsterdam seit 1983 gemäß niederländischer Verfassung die Hauptstadt der Niederlande.

Du befindest dich also mitten in Amsterdam auf einem kleinen von Bäumen gesäumten Weg und einem ruhig neben dir plätschernden Kanal mit allerlei Kähnen und Kuttern.

Im Nordosten liegt ein lauter lärmender Wochenmarkt, der deine Aufmerksamkeit beansprucht, doch du weißt du hast einen Auftrag und musst dein Ziel vor Sonnenuntergang erreichen um die Übergabe deines wichtigen Gepäckstückes zu vollziehen.

Du entscheidest dich also dem Weg Richtung Westen zu folgen und heftest dich an die Fersen des grünen Transporters. Als dir kurz darauf die bunte Litfaßsäule zu deiner Linken ins Auge fällt, stoppst du und dein Blick fällt auf ein rotes Plakat mit weißer Schrift. Über den Buchstaben steht eine zweistellige weiße Zahl, die du dir notieren solltest. Weiße Zahl auf dem roten Plakat = _____ A 

Als du dir die Zahl notiert hast fängt dein Hirn wieder an zu rattern und du überlegst verkrampft was sich nur in deinem Rucksack befinden könnte, den dir dieser ominöse Mann vorhin in die Hand gedrückt hat, schwer ist er jedenfalls.

Du schlenderst ein paar Meter weiter in deine bisher gelaufene Richtung und kommst sogleich an eine kleine Kreuzung an der du die Wahl hast eine neue Richtung zu wählen.

Sollst du über die Brücke im Westen oder über die im Süden gehen? Du könntest natürlich auch den kleinen schmalen Weg im Norden wählen?

Nach kurzem Bedenken folgst du dem Weg, den dir ein nicht zu übersehener weißer Pfeil auf blauem Grund weist. Ja, Straßenschilder sind wirklich eine praktische Erfindung.

Die milde Frühlingsluft weht über den Kanal und lässt die saftig grünen Bäume in einem sanften Takt wippen. Du träumst schon wieder vor dich hin und merkst dadurch erst spät, das dich zwischen Kanal und dem Weg ein Mann durch eine Art grüne Gittertonne beobachtet. Erschreckt bleibst du stehen und schaust dich verwundert um.

Hinter dir am Ufer, am Weg den du gekommen bist, steht ein alter Jaguar und es schießt dir durch den Kopf das Fahrzeug bei der Übergabe deiner Fracht am Morgen bereits einmal gesehen zu haben.

Hat es der Mann in der Tonne etwa auf dich abgesehen?

Zur Sicherheit merkst du dir die Farbe des Fahrzeuges und schreibst dir eine kleine Gedankenhilfe auf:

Wenn das Auto rot ist, dann ist B = 150
Wenn das Auto weiß ist, dann ist B = 250

Wenn das Auto grün ist, dann ist B = 350

Die Situation ist dir jetzt aber nicht mehr geheuer und du machst dich schnellstens aus dem Staub, weiter den Weg Richtung Norden, Hauptsache der Mann in der Tonne folgt dir nicht.

An der nächsten Kreuzung überlegst du dir, dass es wohl das Beste wäre, wenn du diesmal den Weg über die Brücke nimmst, dann bemerkst du auf jeden Fall, wenn der Mann dir versuchen würde zu folgen.

Gesagt getan, du läufst rasch über die Brücke und stehst nun schon wieder vor der Entscheidung einen Weg zu wählen. Diesmal gibt es sogar weiß-blaue Pfeile in zwei Richtungen, das macht dir die Entscheidung natürlich auch nicht leichter.

Aus Trotz gegen den Mainstream wählst du den Weg ohne einen weiß-blauen Pfeil, aber natürlich auch nicht den, welchen du gerade gekommen bist.

Wieso nur hat dir der Chef diesmal nicht gesagt mit wem du dich treffen musst und was du zu transportieren hast? Ob es sich um etwas gefährliches handelt und dir wirklich andere Personen folgen? Wäre ja zumindest nicht das erste Mal denkst du dir und sputest dich nun voran zu kommen.

Du gehst nur ein paar Schritte, da fallen dir auf deiner linken Seite die schönen Blumen im Fenster des Hauses mit der Hausnummer 66 auf.

Anzahl der Blumen in den zwei Fenstern der Hausnummer 66 = ____ C

Die Niederlande sind ja für ihre Blumen bekannt. Die erste große Wirtschaftskrise und der Zusammenbruch der Börse wurde schließlich auch durch die sogenannte Tulpenmanie ausgelöst. Im Jahr 1637 brach dann der Markt durch Spekulationen mit Tulpenzwiebeln zusammen und es folgte eine schwere Rezession.

Die Menschen sind wirklich seltsam denkst du dir und du wunderst dich, was dir alles für Gedanken durch den Kopf schießen. Heute ist es doch noch genau dasselbe, es werden nur andere Dinge geschmuggelt, gehandelt und getauscht. Was sich nur in diesem Rucksack befinden mag?

Du läufst jetzt den Weg weiter am Kanal entlang und ein knatterndes Touristenboot schippert im Kanal an dir vorbei. An der nächsten Kreuzung schaust doch nochmals zurück, bist aber beruhigt, dass dir niemand folgt.

Die ganze Stadt ist für einen Ortsunkundigen wie dich einfach nur verwirrend, du hast zwar schon einige Jobs in den unterschiedlichsten Städten durchgezogen, aber Amsterdam...

In nördlicher Richtung von der Kreuzung gesehen liegt ein Parkautomat, welcher eine schwarze Ziffernnummer auf weißem Grund über dem Parkzeichen trägt. Um diesen Ort später wieder identifizieren zu können, für den Fall, dass bei deinem Job etwas schief läuft, notierst du dir die letzten beiden Ziffern der fünfstelligen Zahl. Du musst schon ganz genau hinschauen und das (+) unter dem Kompass zum vergrößern des Bildes verwenden.

Die letzten beiden Ziffernummern = ____ D

Als kleines Ablenkungsmanöver gehst du jetzt wieder vorsichtig über den Kanal in östliche Richtung. Kaum auf der anderen Seite, schaust du dich hastig um und entdeckst einen silbernen Volvo, der dir über die Brücke gefolgt ist.

Eilig änderst du abermals deinen Weg und rennst mit schnellem Schritt über die Brücke nach Norden.
Als du auf der anderen Seite der Flussüberquerung stehst, wirfst du nochmals einen prüfenden Blick über die Schulter und atmest erleichtert auf als du begreifst, das der Volvo wohl nur ein ganz normaler Autofahrer gewesen ist und dir nicht weiter gefolgt war.

Plötzlich klingelt dein Handy und du siehst auf dem Display, das eine unterdrückte Nummer versucht dich anzurufen. Etwas zögerlich drückst du den grünen Knopf und meldest dich mit einem leisen „Hallo?“

„Folge dem Weg nach Norden bis zur nächsten Kreuzung, gehe dann nach rechts“ krächzt es aus dem Smartphone, dann nur noch ein Piepton...aufgelegt!

Dein Puls steigt schon wieder auf einen neuen Höchststand und du setzt dich sofort in Bewegung um die Anweisungen des Anrufers zu befolgen.
Als du schon fast an der nächsten Kreuzung angelangt bist, an der du nach rechts abbiegen solltest, fällt dir ein weißer Kasten an einer Häuserfassade auf, dort steht „Hotel de la Poste“ darauf.

Hatte nicht dein Auftraggeber einmal erwähnt in diesem Hotel übernachten zu wollen?
Wenn etwas schief laufen sollte, hättest du zumindest ein paar Anhaltspunkte über diese Hintermänner. Du schaust dir die Fassade nun etwas genauer an, läufst vor dem Hotel etwas auf und ab und suchst verzweifelt die Hausnummer. Endlich findest du die Nummer über dem grauen Türsturz der Eingangstür zum Hotel und notierst sie dir auf deinem Notizzettel.

Hausnummer des „Hotel de la Poste“ = ____ E

Nun aber los, es kann ja nicht mehr weit sein und der Anrufer wartet bestimmt nicht gerne. Die Übergabe der Ware ist immer der kritischste Punkt eines Auftrages. Hastig biegst du um die Hausecke und folgst dem Weg zu einem großen gelben Bauschuttcontainer auf der rechten Seite.
Als du davor stehst, zischt einer der Männer: „Den Code, sag uns den Code!“ Du überlegst kurz und weißt dann die Lösung:

Der Code lautet: A+B+C+D+E = _________

Als du dem Mann die Lösung zuraunst, sagt er zu dir: „Ok, jetzt schmeiß den Rucksack in den Container!“
Du befolgst seine Anweisung und die Klappe des gelben Kastens fliegt mit einem lauten Krach zu.

„Die Koordinaten für deinen nächsten Auftrag findest du auf deiner Belohnung“ sagt der Mann, der eben die Klappe zugeworfen hat und schmeißt dir einen Umschlag vor die Füße.

Schnell hebst du den Umschlag auf und betrachtest dir deine Belohnung genau, während du dich eiligen Schrittes aus dem Staub machst.

Mein Notizzettel

Scanne diesen QR-Code, um die Questbeschreibung auf deinem Smartphone oder Tablet zu lesen.




Quest bewerten Nutze die Bewertungsfunktion, um eine differenzierte Rückmeldung zu geben.


Bewertungen im Überblick:

Empfehlung: 88%
Aufrufe: 2066
Gefunden: 74
Dauer: genau wie angegeben
Story: Landkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star Rating
Landschaft: Landkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star Rating
Lösbarkeit: Landkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star Rating
Anzahl der Bewertungen: 17

Letzte 5 Fazits:

Haleda sagt:
Pauli sagt: Schöne Tour, hat uns gut gefallen. Man musste aber schon ganz genau hinschauen. Danke für die Ausarbeitung!
Sockenpuppe sagt: was eine schön beschriebene Quest. Daaanke
Stöckchencacher sagt:
wim47 sagt: Diesen Quest fanden wir toll. Die vielen Kanäle führten manchmal zur Verwirrung, jedoch haben wir das Ziel relativ schnell erreicht. Nur haben wir dann die Zahlen hintereinander eingegeben und nicht addiert :-( . Wer lesen kann ist stark im Vorteil ;-). Danke für diese Runde
Flammenduo sagt: Schöne Quest, die wirklich Spass gemacht hat
alle Bewertungen anzeigen


Kommentiere das Quest mit Disqus:

Wer keine Bewertung abgeben möchte, kann hier trotzdem alles sagen. Egal ob ihr das Quest gelöst oder damit Probleme habt. Bitte seid höflich.
comments powered by Disqus