Ausgrabungen von Pompeji (Teil 1)

Im Jahr 79 n. Chr. wurde die blühende Stadt Pompeji durch den Ausbruch des Vesuv lebendig begraben. Im 18. Jahrhundert wurden die gut erhaltenen Stadtruinen wiederentdeckt und werden seither archäologisch erforscht. Mache dich auf zu einer eigene Entdeckungstour durch die Ruinen! | Share:

Placer Land Dauer Schwierigkeit Klicks (Aufrufe) Gefunden
olli2
Italien 10 min easy going 2050 76

Deine aktuelle Position lautet: "loc: 40.7521640,14.4799670"
Hinweis: Ist der Kasten mit der Streetviewansicht grau, ziehe unten die orange Pegman Figur auf die Karte. | Hilfe zur Steuerung

Schaue dich an deinem Startpunkt um und drehe dich so, dass links von dir die drei schwarzen Mülleimer stehen. Folge dem Weg wenige Meter, bis links ein verzierter Bogen mit einem dreieckigen Überbau und einem Gitter unten davor zu sehen ist. Du bist richtig, wenn du im Inneren rote Wandfarbe erkennst. Zähle die X im Gitter und notiere die Zahl als Anfang des Lösungsworts.

Gehe nochmals wenige Schritte und suche rechts neben drei schwarzen Mülleimern eine zerbrochene Säule. Notiere die Anzahl der Bruchstellen.

Gehe weiter. Links siehst du ein offenes Tor. Daneben Steine, die wie Mühlsteine aussehen. Folge weiter dem schmalen Weg durch die ausgegrabene Stadtruine, bis du links einen Brunnen siehst. Pompeji verfügte über ein öffentliches Kanalsystem und seit 35 v. Chr. wurde Quellwasser über ein 96 km langes Aquädukt über Kanäle zu den zahlreichen Brunnen geleitet, die häufig mit schönsten Mosaiken verziert waren. Die reichen Pompejaner konnten es sich leisten, ihre Küche, private Badeanlagen, Latrinen und Gärten mit fließendem Wasser auszustatten. Der daraus resultierende hohe Wasserverbrauch wird auf 200-400 Liter täglich pro Einwohner geschätzt.

Kurz vor dem Brunnen siehst du an einem Eckpfosten mehrere Schilder. Oben steht „REG VI INS I“. Dies ist eine Bezeichnung für die Position innerhalb des Ausgrabungsareals. Insgesamt gibt es neun Regionen, in denen jedes Haus eine eigene Nummer erhielt. Fotos zu jedem Haus und Informationen zu der dortigen Ausgrabung gibt es auf http://www.pompeiiinpictures.com/pompeiiinpictures/index.htm
Auf dem Pfosten steht noch ein Schild „TABERNA ?HOEBI“. Notiere den Buchstaben, für den das Fragezeichen steht.

Gehe weiter geradeaus. Bald wird aus INS II die Region INS III. INS steht für Insula, was lateinisch ist und Insel heißt. INS ist damit die Bezeichnung für Häuserblocks in meist rechtwinklig angelegten Städten im Altertum. (Tipp: Dort stehen wieder drei schwarze Mülleimer.) Schaue gleich darauf nach rechts. Du siehst ein Tor. Wenn der Durchgang für Fußgänger verboten ist, notiere ein F. Sollte der Durchgang für Hunde verboten sein, notiere ein H.

Gehe weiter bis zur nächsten Abzweigung. Vor dir siehst du in der Gabelung ein Gebäude, das entweder ein Thermopolium (eine Art Gaststätte/Bar) oder eine Werkstatt war. Der zweiseitige Tresen ist aus auffallendem Marmor. Ist der Marmor blau, notiere ein B. Ist der Marmor eher weiß, notiere ein W. In der Literatur wird übrigens auch diskutiert, ob es sich um ein „officina farmaceutica“ handelt, denn es wurden hier viele chemische Präparate und viele Gläser mit getrockneten Medikamenten und Pillen gefunden, die jedoch bislang nicht genauer untersucht wurden.

Weiter geht es nach links. Bald kommst du an einen weiteren Brunnen. Auf deiner linken Seite siehst du die „TABERNA FORTVNATAE“. Links der Tür dazu sind kaum erkennbare Überreste einer Wahlkampfempfehlung im Gips erkennbar. Zähle die Öffnungen vorne oben im Tresen und notiere sie. Die Anzahl ist durch 2 teilbar ;-)

Hier endet der erste Teil der Tour durch die Ausgrabung von Pompeji. Du kannst gerne weitergehen oder bei der Fortsetzung wieder hier bei „loc: 40.750439,14.483285“ einsteigen.

Tippe den gefundenen Code gleich unten ein, um dir das Badge für diese Tour zu sichern. Beachte dabei Groß- und Kleinschreibung (hier nur Großbuchstaben).

Mein Notizzettel

Scanne diesen QR-Code, um die Questbeschreibung auf deinem Smartphone oder Tablet zu lesen.




Quest bewerten Nutze die Bewertungsfunktion, um eine differenzierte Rückmeldung zu geben.


Bewertungen im Überblick:

Empfehlung: 87%
Aufrufe: 2050
Gefunden: 76
Dauer: genau wie angegeben
Story: Landkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star Rating
Landschaft: Landkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star Rating
Lösbarkeit: Landkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star RatingLandkarte 1 Star Rating
Anzahl der Bewertungen: 25

Letzte 5 Fazits:

Freexa sagt:
Schmetterling sagt: Die historischen Informationen waren sehr interessant und passend zu den Objekten, die man gerade sieht. Dazu lösbare Aufgaben - also alles perfekt :-)
Holli66 sagt:
cachkingV sagt: Super
Haleda sagt:
Pauli sagt: Ein sehr interessanter Ort. Danke fürs Herlocken.
alle Bewertungen anzeigen


Kommentiere das Quest mit Disqus:

Wer keine Bewertung abgeben möchte, kann hier trotzdem alles sagen. Egal ob ihr das Quest gelöst oder damit Probleme habt. Bitte seid höflich.
comments powered by Disqus